Rovinj

Rovinj zählt sicher zu den schönsten Orten der Adria. Vital und ungezähmt erscheint diese Stadt, die von vielen Urlaubern als einer der Höhepunkte ihrer Reise empfunden wird. Die Umgebung von Rovinj ist touristisch stark entwickelt und bietet Erholung in malerischen Landschaften und Naturschutzgebieten.

Sehenswürdigkeiten in Rovinj

Altstadt

Die Altstadt gleicht einer Insel aus ansteigenden Steilgassen. An deren südlicher Seite befindet sich der lebhafte Fischerhafen. Auf der nördlichen Seite liegen die Kais für größere Schiffe und Fähren sowie die Schiffstankstelle.

Festungsmauern & Stadttore

Bereits im 7. Jh. wurde eine Stadtmauer gebaut, die mit Festungstürmen verstärkt wurde. Von den ursprünglich sieben Stadttoren sind noch drei erhalten: das Tor des heiligen Benedict, die Portica und das Tor des Heiligen Kreuzes. Anstelle des äußeren Stadttores wurde im 17. Jh. der barocke Balbi-Bogen errichtet, der heute den Eingang zur Altstadt bildet.

Kathedrale der Heiligen Euphemia

Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Rovinjs ist die Kathedrale der Hl. Euphemia.

Stadtmuseum Rovinj

Ein imponierender Barockbau an der "Zavicajni muzej grada Rovinja". Im Erdgeschoss findet man archäologische Funde, während im 1. Stock Bilder kroatischer, aber auch deutscher und italienischer Maler ausgestellt sind (15. - 19. Jh.).

Franziskanerkloster

Kirche und Kloster wurden zu Anfang des 18. Jh. erbaut. In dem barocken Bauwerk befindet sich eine Klosterbibliothek mit zahlreichen wertvollen Buchraritäten und ein Museum sakraler Kunstgegenstände. Kloster und Kirche befinden sich in der Straße "Ulika de Amicis"

Kathedrale der Heiligen Euphemia

Hoch auf dem Hügel der Altstadt von Rovinj thront die Kathedrale der Hl. Eufemija. Diese stadtbeherrschende Pfarrkirche wurde von Meistern aus Venedig geschaffen. Ihr Glockenturm gewährt eine einmalige Aussicht.

Der dreischiffige Dom der Heiligen Eufemija (Sv. Eufemija) wurde in den Jahren von 1728 bis 1736 im Barockstil errichtet. Wegen der Größe der Hl. Eufemija, die auf dem Plateau über der Altstadt errichtet wurde, mussten drei ältere Kirchen weichen.

Die Kirche hat 3 Altäre, erbaut vom berühmten venezianischen Altarbauer Girolamo Laureato. Die eindrucksvollen Statuen schuf einer der bekanntesten venezianischen Bildhauer des Rokoko, Alviso Tagliapietra.

Ihren Namen hat die Kirche der Hl. Eufemija durch die Schutzpatronin Rovinjs, der heiligen Eufemija, deren Sarkophag man im Innern der Kirche besichtigen kann. Die Legende der Hl. Eufemija wird in Rovinj in allen Ehren gehalten. Der Sage nach wurde am 13. August 800 im frühen Morgenrot der marmorne Sarkophag mit dem Leib der Hl. Eufemija an Rovinjs Küste gespült.

© 2011 Tugurio. All rights reserved. Photo: Ivo Puniš. Web: {webis}.